Was machen, wenn mein Kind schreit?

Kinder schreien aus vielen Gründen. Das weist du als Elternteil nur zu gut. Anders als bei älteren Kindern ist das Schreien bei einem Baby etwas völlig anderes. Während so manches vierjährige Schlitzohr seine Eltern bereits mit sanften Mitteln zu manipulieren versucht, ist Baby-Schreien stets ehrlich. Erfahre, was du tun kannst und wie das Vorlesen von Märchen beispielsweise beim Zahnen beruhigen kann.

Darum schreien Babys

Die offensichtlichsten Ursachen sind Hunger, Durst oder eine volle Windel. Gegen diese Ursachen hilft erfahrungsgemäß nicht einmal ein Märchen. Das ist aber auch kein Problem, denn die Ursache kannst du leicht auch ohne Vorlesen beheben. Deutlich schwieriger wird es aber, wenn dein Baby scheinbar grundlos unruhig ist. Während mancher Pampersrocker schlicht überreizt ist oder sich mit dem Schlaf-Wach-Rhythmus schwertut, sind andere Kinder wiederum etwas temperamentvoller. Hier heißt es Ruhe bewahren und das Kind beruhigen. Standpauken, hartes Durchgreifen und jede Art von Aggressivität sind fehl am Platz.

Dem Zahnen den Schrecken nehmen

Das Zahnen ist eine besonders schwierige Zeit. Immerhin durchbrechen beim Zahnen über einen längeren Zeitraum hinweg die Milchzähne die empfindliche Kieferschleimhaut. Wenn du dich an deine Weisheitszähne zurückerinnerst, weißt du, wie unangenehm das Zahnen für ein so kleines Geschöpf ist. Das Vorlesen einer Geschichte sorgt auch hier gleich für die notwendige Ablenkung und Beruhigung bei deinem Baby. Parallel mit einem gut gekühlten Beißring und einer von deinem Kinderarzt verschriebenen Salbe für das Zahnen wirkt das Vorlesen bzw. Hören von Märchen Wunder.

Schreiende Kinder mit Märchen beruhigen

Mit einem Märchen funktioniert das erfahrungsgemäß besonders gut. Dabei ist es weniger die Geschichte selbst als vielmehr die beim Vorlesen entstehende Harmonie deiner Stimme, die einen beruhigenden Einfluss hat. Das funktioniert im Übrigen nicht nur durch das Vorlesen von Märchen-Büchern, sondern auch mit einem Märchen-Video. Dein Vorteil: Da du die Hände freihast, kannst du deine volle Aufmerksamkeit deinem Baby widmen, während das Märchen seine beruhigende Wirkung entfaltet, speziell mit Elifees beruhigender Stimme.

Überzeuge dich selbst!

Überzeuge dich selbst von meinen speziell konzipierten Märchen, die dein Baby nicht nur beruhigen, sondern auch die Basis für den Spracherwerb legen. Auch bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Wem vorlesen nicht genug ist, dem biete ich noch weitere Unterstützung, in Form von persönlichen Gesprächen, an. Wenn du Fragen hast, kontaktieren mich bitte über Kontakt@elifee.de.

Einladung auf meine Fanpage

Folge mir auch auf meiner Facebook-Seite „EliFee“ und profitiere von Blog-Artikeln, interessanten Statistiken und Hintergrundinformationen rund um das Thema Spracherwerb von Kindern.

Menü schließen
Für die Datensicherung verwende ich Cookies und nehme deine Daten sehr ernst. Mehr in der Datenschutzerklärung.