Warum sollte ich meinem Kind vorlesen? - Märchenvideos - Elifee

Warum sollte ich meinem Kind vorlesen?

Auch wenn das klassische Buch zur Kindererziehung im Digitalzeitalter immer mehr verschwindet, behält das Vorlesen seinen unverzichtbaren Stellenwert für den Spracherwerb deines Kindes. Lass mich dir zeigen, warum das Vorlesen so wichtig ist und warum es für dein Kind bereits früh die Weichen des Lebens stellt.

Je früher du anfängst, desto besser

Beim Vorlesen gilt das Motto: Je früher, desto besser! Und damit meine ich nicht das Kindergartenalter. Wusstest du, dass bereits Babys im Alter von nicht einmal drei Monaten grammatische Regeln erkennen und damit die Grundlagen für den Spracherwerb und die Ausdrucksweise gelegt werden? Ganz gleich, ob du aus einem Buch vorliest oder dein Kind ein liebevoll vorgelesenes Märchen-Video schaut. All das sorgt dafür, dass sich dein Kind im Vergleich mit gleichaltrigen besser ausdrücken kann, ausgeglichener ist und seine Fantasie und Vorstellungskraft beflügelt.

Wer vorliest unterstützt Wortschatz und Spracherwerb

Eine besonders beeindruckende Untersuchung im Hinblick auf die Sprachentwicklung stammt von der Universität Chicago. Die Ergebnisse belegen eindeutig, wie sehr bereits 20 Monate alte Kinder beim Spracherwerb davon profitieren, wenn ihnen ihre Eltern täglich trotz Zeitdruck vorlesen. Im Durchschnitt kannten diese Kinder mit 20 Monaten 131 Wörter mehr als Gleichaltrige, die nicht in den Genuss des regelmäßigen Vorlesens kamen. Im Alter von 24 Monaten lag der Vorsprung in Sachen Wortschatz bereits bei durchschnittlich 291 Wörtern. Die Zeit und Geld Ersparnis liegt auf der Hand; da Kinder später langsamer lernen und dann teure Privatschulen überflüssig werden.

Weitere Gründe, warum du deinem Kind vorlesen solltest

  • Vorlesezeit ist Ruhezeit und hilft selbst dem größten Abenteurer dabei, zur Ruhe zu kommen.
  • Das Vorlesen stärkt nicht nur den Spracherwerb. Durch die gemeinsame Zeit beim Kuscheln intensiviert es auch die Bindung zwischen Eltern und Kind.
  • Beim Vorlesen genau zuzuhören und sich Details einzuprägen schult die Konzentration und Merkfähigkeit. Das kommt deinem Kind spätestens in der Schule zugute.
  • Kinder, denen vorgelesen wird, entwickeln später mit einer höheren Wahrscheinlichkeit eine Leidenschaft für das Lesen.
  • Auch die Sprachkompetenz verbessert sich durch das Zuhören. So lernen Kinder beim Spracherwerb schnell, ihre Gedanken in eigene Worte zu fassen.
  • Bücher bringen den Kleinsten neue Wörter, Themen und Zusammenhänge spielerisch näher und machen schlau.

Mit spannenden Geschichten den Spracherwerb unterstützen

Du möchtest dein Kind optimal fördern? Dann ist die gemeinsame Lesezeit unverzichtbar. Aber auch wenn du durch einen stressigen Beruf und viele Aufgaben nicht so viel Zeit dafür hast, wie du gerne hättest, kannst du deinen Nachwuchs beim Spracherwerb fördern. Wie? Mit meinen liebevoll vorgelesenen Märchen-Videos.

Wem vorlesen nicht genug ist, dem biete ich noch weitere Unterstützung, in Form von persönlichen Gesprächen, an. Wenn du Fragen hast, kontaktieren mich bitte über Kontakt@elifee.de.

Einladung auf meine Fanpage

Folge mir auch auf meiner Facebook-Seite „EliFee“ und profitiere von Blog-Artikeln, interessanten Statistiken und Hintergrundinformationen rund um das Thema Spracherwerb von Kindern.

Menü schließen
Für die Datensicherung verwende ich Cookies und nehme deine Daten sehr ernst. Mehr in der Datenschutzerklärung.